Helferessen

Ein Dankeschön an alle unsere Helfer

Nähmaschinenmuseum der Firma Mey in Lautlingen. Anhand der 406 ausge-stellten Nähmaschinen lässt sich die Entwicklungsgeschichte der Näh-maschine in technologischer und gestalterischer Hinsicht nahezu lückenlos weiterverfolgen.

Die Stiftung Albrecht Mey ist die einzige Sammlung der Welt, in der alle Erfindermaschinen - zwar teilweise in Kopie, jedoch funktionsfähig - zu sehen

sind.

Anschließend Spaziergang in Lautlingen beim Stauffenberg-Schloss. Wir sehen die Stauffenberg-Gedächtnisstätte und den Meditationsgarten, gleich neben der Pfarrkirche St. Johannes Baptista. Danach treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein im Gasthof Linde in Ebingen.

Treffpunkt:               Vereinsheim      14.45 Uhr

oder in Lautlingen vor dem    Mey Outlet        15.00 Uhr

Einkehr:                     Gasthof Linde  17.30 Uhr

Donnerstag, 14. März

Mecklenburg Vorpommern & Urwald in Hessen

Reisebericht von Hanspeter und Monika Bauer

Zu sehen sind insbesonders Fischland-Darß mit dem Darßwald sowie dem Weststrand an der Ostsee mit ihren Steilküsten und bizarren Windflüchtern.

Bauers besuchten den Darßer Ort mit seinem Leuchtturm sowie die Hansestadt Stralsund mit deren Museen. Weitere Orte wie Prerow, Wustrow

und Ahrenshoop mit malerischen und farbenfrohen Gebäuden gehörten ebenso zu den Fotozielen, wie das Naturschutzgebiet Günzer See, dem großen Durchzugsgebiet von Kranichpopulationen und deren Ablenkfütterungen. Dieses grandiose Naturschauspiel durften Monika und Hanspeter Bauer erleben und in Bildern festhalten. Den Abschluss

des Abends bildet eine Bilderschau mit dem Titel: "Vom Hutewald zum Urwald". Unterwegs im Reinhardswald in Nord-Hessen. Traumhafte Wälder und Wildnis pur in allen seinen Facetten, begeistern nicht nur das Ehepaar Bauer, sondern alle Naturfreunde und Naturliebhaber. In der Pause Spezialitäten aus dem Norden.

Treffpunkt: Vereinsheim, Spitalhof 13

Uhrzeit: 19.00 Uhr

24. März - Große Schlacht bei Meßkirch

Heimatkundliche Wanderung mit K.H. Kieser

Am 5. Mai 1800 kam es im Rahmen des 2. Koalitionskrieges bei Meßkirch zu einer großen Schlacht zwischen Frankreich und Österreich. Auf beiden Seiten standen sich jeweils ca. 50 000 Soldaten gegenüber. Die Wanderung führt von Meßkirch (Parkplatz am Friedhof) aus, entlang der Frontlinie nach Heudorf, dem besonders stark umkämpften Ort. Von hier führt der Weg zum

Feldherrnhügel bei Rohrdorf und dann zurück nach Meßkirch.

Der Großteil der Strecke verläuft auf gut ausgebauten, z.T. asphaltierten Feldwegen.

Treffpunkt: Mit PKW, Parkplatz Stadion

Uhrzeit: 10.00 Uhr

Wanderdaten: 11km, ca. 3,5 Std.

Wanderführer: Karl-Herwarth Kieser

Anmeldung: Tel. 07431/74355

(bis 21. März)

Donnerstag, 28. März - Abwechlungsreicher Jahresfilm 2018

Ein Film von Emil Knobel und Rudi Neumayer

Das Jahresprogramm unserer Ortsgruppe im Jahr 2018 war sehr vielfältig. Der Film zeigt unsere Touren durch bizarre Schluchten und über aussichts-reiche Hochflächen.

Ebenso unsere Stadtbesichtigung in Herrenberg. Auch den Ausflug an den Bodensee mit der Führung in den Felsenkellern in Unteruhldingen. Nicht zu vergessen, unsere schöne Kurzreise nach Würzburg zur Landesgartenschau.

Auch das traditionelle Spitalhof-Fest und der Familienabend mit unseren jungen Künstlern, von der Musik- und Kunstschule Albstadt, dürfen in

diesem Jahresfilm nicht fehlen.

In der Pause wird ein kleiner Imbiss angeboten.

Treffpunkt: Vereinsheim Spitalhof 13

Uhrzeit: 19.00 Uhr

30. März - Heimatgeschichtliche Wanderung

Hochadelsburg und keltische Fürstengrabhügel

Die Exkursion führt vorbei an bronzezeitlichen Grabhügeln zur mittelalterlichen Hochadelsburg über Tailfingen, von der keinerlei schriftliche

Zeugnisse erhalten sind. Mächtige Befestigungen sowie die durch Grabung nachgewiesene Apsis der romanischen Burgkapelle zeugen von ihrer

einstigen Bedeutung. Im Hinteren Degenfeld mit seinen über 100 Grabhügeln sticht der Großgrabhügel Herrenbergle als Bestattungsplatz eines keltischen Fürsten hervor.

Treffpunkt: Mit PKW, Parkplatz Stadion

13.45 Uhr (Fahrgemeinschaft)

Ausgangspunkt: Schafhaus Truchtelfingen,14 Uhr

Exkursionsdauer: 3 Stunden

Exkursionsleiter: Jürgen Scheff